Ein Projekt des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
und des Bayerischen Skiverbands

Termin PZW Eignungstest Oberallgäu

Der Sporteignungstest für das PZW Oberallgäu findet am Dienstag den 26. April 2016 in der Gymnasiumshalle in Oberstdorf statt.

Termin Sportmotirischer Eignungstest Isarwinkel/Oberland

Der Sporteignungstest für das Oberland / Isarwinkel findet am Freitag 15.04.2016 um 14.00 in der Dreifachturnhalle in Hausham statt.

Sieg für die Achental-Realschule beim Bundesfinale Skilanglauf

Herzlichen Glückwunsch unseren Buben und Mädchen WKIII!!!
Die Buben dürfen sich Bundessieger im Skilanglauf nennen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Super-Erfolg. Auch unsere Mädchen haben sich einen hervorragenden 5. Platz im Bundesfinale erkämpft. Auch hierzu herzlichen Glückwunsch.
Ein besonderer Dank geht an den Förderverein sowie an unsere Wachsler Irmi Scheck und ihr Team. Wir sind immer auf eine finanzielle Unterstützung und Eltern angewiesen. Herzlichen Dank.

Buben WKIII: Paul Kanngießer, Markus Demel, Andreas Hobmaier, Stephan Wurbs, Florian Arsan, Julian Strauß, Andreas Mayer

Sporteignungstest Inngau

Der Sporteignungstest für die Dientzenhofer-Realschule Brannenburg und das Sebastian-Finsterwalder-Gymnasium Rosenheim findet am 11.4.2016 umd 14.00 in der Halle des Finsterwalder Gymnasiums statt.

Go beyond. Create tomorrow. Großer Erfolg von CJD Realschülern bei der Jugendolympiade in Lillehammer

Mit jugendolympischem Edelmetall „dekoriert“ kehrten Franziska Pfnür und Jonas Stockinger, beide Schüler der Realschule der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden, aus Lillehammer zurück.
Sie hatten dort an den 2. Olympischen Jugendwinterspielen teilgenommen, bei denen vom 12. bis 21. Februar 2016 insgesamt 1067 junge Athletinnen und Athleten aus 71 Ländern in 70 Entscheidungen um Gold, Silber und Bronze kämpften.

Bild: 
Von links: Peter Althaus (stellv. Schulleiter), Franziska Pfnür (Silber Biathlon

Realschule Grafenau beim Bezirksfinale Ski alpin ganz vorne

Für die Teilnahme der Grafenauer Realschüler beim Bezirksfinale gab es eine Vorgeschichte. Beim Kreisentscheid in Mitterdorf hatten sich die Grafenauer zwar wacker geschlagen, aber bei der Auswertung der Zeiten für die Mannschaften versagte das Computerprogramm. Also zählte man die Zeiten händisch zusammen und da schlich sich ein Rechenfehler ein. Erst nach der Siegerehrung stellte sich der Irrtum heraus, denn die Grafenauer hätten den ersten Platz nur um wenige hundertstel Sekunden verpasst.

Bild: 
v. l. Marcel Eichinger, Nico Friedrich, Nico Ketzer, Leon Meininger und Michael

Erfolgreiches Ski-Team der Gunetzrhainer Realschule beim Bezirksfinale

Der WM-Hang am Gudiberg in Garmisch-Partenkirchen war Austragungsort des diesjährigen Bezirksfinales im Alpinen Skilauf der Mädchen (Wertungsklasse lV). Am 18.02. stürzten sich unsere fünf Rennläuferinnen Christina Leitner (5b), Christina Czernik (5b), Madlen Schneider (6s), Steffi Manhart (6s) und Antonia Fuchs (6s) die perfekt präparierte Piste hinunter und erreichten in der Teamwertung den 3. Platz. Dieser berechtigt zur Teilnahme am Landesfinale, welches ebenfalls am Gudiberg ausgetragen wird. Gratulation!!!

Bild: 
Erfolgreiches Ski-Team der Gunetzrhainer Realschule beim Bezirksfinale

Platz 3 beim Landesfinale Skilanglauf in Finsterau in der Wettkampfklasse III der Mädchen geht an die Region Fichtelgebirge

Gefrees / Münchberg / Finsterau (Landkreis Freyung-Grafenau)
Die beiden im Partnerzentrum des Wintersports der Region Fichtelgebirge vereinten Schulen (Jacob-Ellrod-Realschule Gefrees und Gymnasium Münchberg) kehrten vom Landesfinale des bundesweiten Schulsportwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ im Skilanglauf in Finsterau vom 01. bis 03. Februar 2016 mit einem dritten und einem siebten Platz zurück.

Bild: 
Das Münchberger Team bei der Siegerehrung des Landesfinales Skilanglauf in Finst

PZW – Schüler des LLG Grafenau holen zwei Bezirkstitel beim niederbayerischen Bezirksfinale Skilanglauf

Grafenau. Einen tollen Erfolg haben die jungen Skilangläuferinnen und -läufer des Landgraf-Leuchtenberg-Gymnasiums Grafenau beim Bezirksfinale in Finsterau gefeiert. Als PZW-Schule (Partnerschule im Partnerzentrum Wintersport) siegte das LLG bei den Jungen in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2001 - 2004) und bei den gemischten Mannschaften in der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2003 - 2006). Beide Teams qualifizierten sich damit für das Landesfinale, das vom 01.02. bis 03.02.2016 ebenfalls in Finsterau ausgetragen wird.

Bild: 
Mit großem Vorsprung Bezirkssieger in den Wettkampfklassen Jungen III und Mix IV

Schulen des Partnerzentrums des Wintersports der Region Fichtelgebirge erfolgreich beim oberfränkischen Bezirksfinale Skilanglauf

Gefrees / Münchberg / Neubau (Fichtelberg)
Unter optimalen Wetter-, Schnee- und Organisationsverhältnissen fand am 14. Januar 2016 das Bezirksfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ im Skilanglauf in Neubau (Fichtelberg) statt. Neben den sieben Mannschaften der Partnerschulen des Wintersports der Region Fichtelgebirge (Jacob-Ellrod-Realschule Gefrees in der Wettkampfklasse Jungen III (2001 – 2004) und Mädchen IV (2003 – 2006) sowie Gymnasium Münchberg in allen fünf möglichen Wettkampfklassen) gingen Mannschaften der Siegmund-Wann-Realschule Wunsiedel, des Graf-Münster-Gymnasiums, des Städtischen Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasiums (WWG) Bayreuth sowie der Mittelschule Weidenberg an den Start.

Bild: 
Bezirkssiegermannschaft der Jacob-Ellrod-Realschule Gefrees Mädchen IV
Bild2: 
Die fast vollständigen Mannschaften des Gymnasiums Münchberg der Wettkampfklasse