„Auf die Plätze, fertig … Ski!“ - Langlaufaktionstag in der Jachenau

Begeisterte Kinder beim Langlaufaktionstag in der Jachenau

Da leuchteten die Kinderaugen in der Jachenau: Unter dem Motto „Auf die Plätze, fertig … Ski!“ veranstalteten die Schüler des Gabriel von Seidel Gymnasiums Bad Tölz einen Skilanglauf Aktionstag für Grundschüler.

Tief verschneit zeigte sich die Jachenau beim großen Langlaufaktionstag des Bayerischen Skiverbandes, Skiverbandes Oberland und Gabriel von Seidel Gymnasium Bad Tölz am vergangenen Donnerstag.

250 Kinder aus den Grundschulen im Landkreis Bad Tölz durften teilnehmen und waren begeistert. Spielerisch konnten sie an verschiedenen Stationen Langlauf ausprobieren. Der Landestrainer Langlauf des Bayerischen Skiverbandes, Andreas Gehrke, hatte zusammen mit den Trainern und Übungsleitern der Langlaufvereine im Skiverband Oberland einen abwechslungsreichen Parcours in die bestens präparierte Loipe in Jachenau-Tannern gezaubert. Sprungschanzen, Wellen, „Schlupftore“ und „Achterkreiseln“ galt es für die Kid´s zu bewältigen. Eine tolle Herausforderung! Richtig zur Sache ging es bei der Station Spiele im Schnee – hier spielten die Kinder beispielsweise Fußball auf Langlaufskiern oder traten in Staffeln gegeneinander an. Treffgenauigkeit war dann beim „Biathlon“- Werfen gefragt, Schneeschuhwandern rundete das abwechslungsreiche Programm ab.

Mitorganisator Hans Krey vom Skiverband Oberland zeigte sich erfreut: „Toll wie die Kinder bei der Sache waren und wie viel Spaß ihnen der Aktionstag gemacht hat. Langlauf ist eben eine sehr abwechslungsreiche und spannende Sportart. Es würde mich freuen wenn ein Teil der Kinder zu uns in die Vereine kommt. Dort werden sie von ausgebildeten Langlauftrainern bestens betreut.“

Organisiert wurde die Veranstaltung vom Gabriel von Seidl Gymnasium in Bad Tölz, eine Partnerschule des Wintersports. Die Oberstufenschüler des dortigen „Projekt-Seminars“ unter Federführung von Luca Baur, Johannes Schwarz, Tino Wittstock und Severin Neumair hatten sich diese Aufgabe als Praxisprojekt ausgesucht. Die Lehrer Hanno Fröhlich, Toni Würstle und Doro Schmidt hatten mit ihren Schülern einiges zu koordinieren. Testmaterial, Busfahrplan, Verpflegung, Musik und Betreuung der Kinder wurde bis ins kleinste Detail geplant, so dass am Ende alles reibungslos funktionierte. Unterstützt wurden sie hierbei von Ingrid Zauner, die derzeit ein Praktikum beim Bayerischen Skiverband absolviert.

Hilfe bekamen sie auch von der Gemeinde Jachenau. Bürgermeister Georg Riesch spendierte die Loipenpräperierung und war selbst auch bei der Veranstaltung vor Ort. Hans und Erika Danner vom Loipenstüberl „zum Dannerer" standen den Organisatoren tatkräftig zur Seite und stellten die gemütliche Stube für die Materialausgabe und das abschließende Helferessen zur Verfügung.

Eingebunden war die Veranstaltung in das Schulsportkonzept des Deutschen Skiverbandes „Auf die Plätze, fertig … Ski!“. Hier werden Kinder für den Schneesport und Bewegung in der Natur begeistert. „Wir wollen den Kindern zeigen, wie schön es ist, sich draußen in der heimischen Natur zu bewegen“, so Wolfgang Weißmüller, Koordinator Leistungssport und Verantwortlicher für die Schulprojekte im Bayerischen Skiverband. Zielsetzung ist auch eine intensive Zusammenarbeit zwischen Schulen und Skivereinen, um so Nachwuchs für die Vereine zu gewinnen.

Der Dank geht an alle Partner die den Schulaktionstag unterstützt haben, allen voran die Sparkasse Bad Tölz - Wolfratshausen, die Raiffeisenbank Tölzer Land eG, die Firmen Salomon, Fischer, Sport Sepp, Intersport Utzinger, Zellinger Schliersee, die Langlaufschule Stefan Jaud, das Langlaufstüberl zum Dannerer sowie die Gemeinde Jachenau.

Müde aber glücklich fuhren die Schüler der Grundschulen Bad Heilbrunn, Benediktbeuern, Gaißach, Jachenau, Jahnschule Bad Tölz, Königsdorf, Lenggries/Wegscheid, Lettenholz Bad Tölz, Reichersbeuern, Südschule, Bad Tölz und Wackersberg nach dem abschließenden Gruppenfoto zurück und nahmen tolle Eindrücke eines unvergesslichen Tages in einer traumhaften Winterlandschaft mit nach Hause.

Bild: 
Thomas Rögner, Gruppe mit DSV Makottchen Skitty und Actionbild Rechte BSV