Nordische Junioren-Weltmeisterschaften: Katharina Althaus von der Realschule Sonthofen holt mit den DSV-Juniorinnen in Erzurum (TUR) Silber im Teamspringen

Im türkischen Erzurum haben die Skispringerinnen des Deutschen Skiverbands bei den Junioren-Weltmeisterschaften die Silbermedaille geholt. Katharina Althaus (SC Oberstdorf) mit ihren Teamkameradinnen Ramona Straub, Svenja Würth, und Carina Vogt mussten sich nur den neuen Junioren-Weltmeistern aus Japan geschlagen geben.
Bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Erzurum feierten die Skispringerinnen beim Teamwettbewerb, der nach wetterbedingter Absage im letzten Jahr erstmalig ausgetragen wurde, einen großen Erfolg: Team Germany war schon zur Halbzeit mit Rang zwei auf Medaillenkurs. Im Finale bestätigten sie ihre Leistung und durften sich am Ende mit 848,5 Punkten hinter den Juniorenweltmeisterinnen aus Japan die mit 968 Punkten überlegen gewannen, über die Silbermdaille freuen. Das Team aus Slowenien sicherte sich Bronze.
(Quelle: DSV)

Bild: