Realschule Grafenau und Landgraf Leuchtenberg Gymnasium machen sich zu Partnern des Wintersports

Seit Beginn dieses Schuljahres wurden das Landgraf Leuchtenberg Gymnasium und die Realschule Grafenau durch das Staatsministerium für Unterricht und Kultus in das Partnerschulprojekt aufgenommen.

Im Rahmen eines großen Aktionstages, organisiert vom Bayerischen Skiverband, dem WSV Grafenau und den beiden Schulen, wurde das Partnerschul Modell verkündet.

Das sei eine Auszeichnung und Ansporn zugleich, so Realschulrektor Günther Schwarzbauer in seiner Begrüßungsrede. Aufgabe dabei sei, eng mit Wintersportvereinen und Verbänden zusammen zu arbeiten und auch das Schulleben so zu harmonisieren, dass schulische und sportliche Belastungen auch terminlich für die Kinder passen. Es gehe auch darum, Lust auf Wintersport zu machen, was viele Partner brauche.
Die jungen Wintersportler berichteten in einem Lied. Drinnat im Woid, hods a gloans Schneewal schneibt – und - da Sport der ghert in`d Schui, denn Stubenhocker san ma kui, der Skisport ghört in Bayerwoid, do wird der Schnee genutzt, drum ham se d`Realschui und s´Gymnasium als Partner Wintersport rausgeputzt - drum geht`s juche aufi af`d Höh.

Grafenaus zweite Bürgermeisterin Anna Mitterdorfer sprach von weitgehender Schneesicherheit rund um Grafenau und davon, dass der Sport für die Entwicklung besonders wichtig sei.
Es gehe um enge Verzahnung von Schule und Sport und darum, junge Talente vorzubereiten, evtl. auch auf die Eliteschulen des Sports, vielleicht sogar für Olympia 2022 ?!, so Wolfgang Weißmüller vom BSV.
Bayerwalds Skiverbandspräsident Hans Plötz freute sich mit den Grafenauer Schulen, dieses Prädikat erhalten zu haben. Da werde natürlich Engagement erwartet. Der Grundsatz jedoch bleibe, dass Erfolg nur mit Freude kommen könne.

Gymnasiumdirektor Günther Kratzer eröffnete sogleich den sportlichen Teil. Und los ging es für ca. 400 Schüler mit Sportklettern, Laserbiathlon, Hindernisparcours, Teamskilauf, Wurfbiathlon, Tasten und Schmecken und Schubkarrenralley in einen bewegungsreichen Vormittag. Dank gilt dem Bayerischen Skiverband mit seinem Team, dem WSV Grafenau der 25 Helfer organisierte, Sepp Schneider von Schneider Event, der mit seinen Lasergewehren vor Ort war, den Elternbeiräten der Realschule und des Gymnasiums, die Obst zur Pause spendeten, dem Nationalpark Bayerischer Wald, der die Taststation übernahm und dem Verband der Bayerischen Wirtschaft, der für die 8. Klassen der Realschule Vorträge hielt, sowie der gesamten Schulfamilie beider Schulen.

Auf der Internetseite von Regionalfernsehen TRP 1 Passau wurde zum Schulaktionstag ein kurzer Filmbeitrag eingestellt.

http://www.trp1.de/aktuell/Begeisterung_Wintersport-12741.html

Bericht Sonja Wallner
Collage Angelika Barnstein

Bild: 
BSV Aktionstag in Grafenau