Ein Projekt des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
und des Bayerischen Skiverbands

Herzlich Willkommen

Auf unseren Seiten finden Sie Informationen rund um die Partnerschulen bzw. Partnerzentren des Wintersports (PZW).
Ein Teil unseres Angebots ist nur für Projektmitglieder zugänglich.

Bild: 
Poster - Schule und Wintersport

Realschüler/innen unterwegs auf der Skipiste!

Am 20.02.2018 fand am Großen Arber das Kreis- und Bezirksfinale Ski-Alpin statt, wobei auch unsere Schule mit insgesamt sieben Mannschaften stark vertreten war. Bei besten äußeren Bedingungen konnten die Realschüler/innen beweisen, dass sie mit ihren Sportgeräten umzugehen verstanden.

Bild: 
Bezirkssieger und die Sieger der Kreisfinale
Bezirkssieger und die Sieger der Kreisfinale

PZW Skispringer des LSH Marquartstein in der Erfolgsspur

Die beiden PZW-Schüler Lukas Speicher (5d) und Trine Göpfert (7a) blicken auf eine sehr erfolgreiche Skisprung Saison zurück.

Bild: 
PZW-Kids des LSH Marquartstein in der Erfolgsspur

Aufnahmetest der Partnerschulen des Wintersports in Inzell - 51 Schüler absolvierten sportmotorischen Test - gute Ergebnisse

Inzell (hw) – Wie jedes Jahr stand nun am Ludwig Schwabl Sportpark in der Turnhalle und in der Max Aicher Arena in Inzell der schon obligatorische sportmotorische Test auf dem Programm. Federführend war diesmal das Chiemgau Gymnasium Traunstein in Person von Maria Beil. Für sportliche Kinder, die im kommenden Schuljahr an eine Schule der „Partnerzentren des Wintersports“ (kurz PZW) wechseln wollen, dient diese Ableistung der verschiedenen Übungen als Grundlage für die Aufnahme an solchen Schulen. Sinn und Zweck des PZW ist es dabei, Wintersporttalente in den Jahrgangsstufen 5 bis 8 heimatnah in den regionalen bayerischen Trainingszentren zu fördern, indem schulische und sportliche Ansprüche in Einklang gebracht und dabei besonders aufeinander abgestimmt werden.

Bild: 
Impressionen - Sportmotorischer Aufnahmetest

Stockerlplätze bei der Schul-Ski WM2018 in Grenoble Erzbischöfliche St.Irmengard Realschule und Werdenfels-Gymnasium holen jeweils Bronze für Deutschland

Die ISF-Winterspiele 2018 wurden dieses Jahr anlässlich des 50jährigen Jubiläums der olympischen Spiele in Grenoble von 1968 ausgetragen. Die deutschen Farben wurden in den Alpin-Wettbewerben von der St-Irmengard Realschule und dem Werdenfels-Gymnasium Garmisch-Partenkirchen sowie bei den älteren Jahrgängen von den Eliteschulen des Sports aus Oberstdorf und Berchtesgaden vertreten.

Bild: 
Christian Kessler, Luis Vogt, Simon Zunterer, Martin Auer, Fabian Herzog
Bild2: 
Lena Nissen, Valentina Steininger, Marie Bogner, Paulina Oeffner, Christina Buch

„Staatssekretär Georg Eisenreich ehrte Bayerns beste Schulsportmannschaften in der Residenz“

Fünf Mädchen der Erzbischöflichen St. Irmengard Realschule aus Garmisch-Partenkirchen wurden von Herrn Staatssekretär Georg Eisenreich am 10.01.2018 im wunderschönen Kaisersaal in der Residenz zu München für ihre hervorragende Leistung geehrt.
Sie konnten sich mit einer starken Team- Leistung im Schuljahr 2016/17 den Titel „Bundessieger Ski Alpin“ erkämpfen und haben es somit geschafft sich für die ISF (Weltmeisterschaft der Schulen) in Grenoble zu qualifizieren. Wir wünschen unseren Mädchen viel Glück!

Bild: 
Bundessieger Ski Alpin

Sportmotorische Eignungstest Oberland / Isarwinkel

Der sportmotorische Eignungstest für die Aufnahme zum Schuljahr 2018/19 an die PZW-Schulen im Oberland / Isarwinkel findet am 13.04.2018 um 14 Uhr in der Realschulturnhalle in Gmund statt.

Sportmotorischer Eignungstest Sport-Mittelschule Hauzenberg

Der sportmotorische Eignungstest für die Aufnahme zum Schuljahr 2018/19 an die PZW-Schule findet am 19.04.2018 statt.

Schulmannschaften aus Berchtesgaden, Garmisch-Partenkirchen u. Oberstdorf bei internationalen Schulweltmeisterschaften ganz vorne mit dabei - Kultusminister Spaenle: "Für solch großartige Ergebnisse braucht es neben Talent insbesondere Ausdauer u. Stärke"

MÜNCHEN. Vier bayerische Schulmannschaften nahmen mit beachtlichem Erfolg an den Schulweltmeisterschaften der Internationalen Schulsport Föderation (ISF) im alpinen Skilauf teil. Sie errangen einen ersten, einen zweiten und zwei dritte Plätze. Die Wettbewerbe fanden vom 5. bis 10. Februar in Grenoble/Frankreich statt. Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle gratulierte: „Um solch großartige Ergebnisse zu erzielen, braucht es neben Talent insbesondere Ausdauer und Willensstärke.

Bild: 

Jahrestagung der schulischen und sportlichen Projektkoordinatoren 2017

Die kommende Jahrestagung der schulischen und sportlichen Projektkoordinatoren findet dieses Jahr am 10.10.2017 im Haus des Sports in München statt.

Das Programm zur Tagung und alle weiteren Dokumente stehen - wie gewohnt - im internen Bereich (Downloadbereich) für Sie zum Abruf bereit.

Wir freuen uns auf Sie.